Startseite
    Allgemeines
    Gesellschaft
    Sexualpolitik
    Kino
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   ITP-Arcados
   Wikipedia
   IMDb
   OFDb
   Project Gutenberg
   Spiegel Online
   DVD Times

   BILDblog
   f*cking queers
   Herbst in der Seele
   Frühlingsduft
   Studien-Weblog
   To all men else...
   ATC.org
   Uncommon Sense
   Def. the Paederotic



https://myblog.de/blickwinkel

Gratis bloggen bei
myblog.de





And the Oscar goes to...

Heute war es mal wieder soweit: Wie jedes Jahr um diese Zeit war wieder einmal Oscar-Nacht. Und wie jedes Jahr um diese Zeit (wenn ich denn die Zeit habe, aber als Student geht das in der Regel *g*) habe ich die Nacht vor dem Fernseher verbracht und ProSieben geschaut, die die Show wieder einmal übertragen haben. Sehr zu loben ist auch, daß die Verleihung der Academy Awards dort 1:1 aus dem US-TV (abzüglich der Werbung natürlich) übernommen wird, man sich also nicht mit einem Simultanübersetzer, der die ganze Stimmung kaputt macht, herumärgern muß.

Das Liebesdrama um zwei homosexuelle Cowboys von Ang Lee, "Brokeback Mountain", hat dabei drei Trophäen gewinnen können. Vorher hatte der Film ja bereits vier Golden Globes gewonnen. Diesmal waren es die Oscars für die beste Regie, das beste adaptierte Drehbuch und für die beste Filmmusik. Den Oscar für den besten Film konnte er nicht gewinnen, denn dieser ging überraschenderweise an den Film "Crash" (dt. Titel: "L.A. Crash"), der insgesamt auch in drei Kategorien erfolgreich war.

Es freut mich natürlich, daß ein Drama, das die Akzeptanz von Homosexualität zum Thema hat, bei großen Filmpreisen wie den Oscars oder den Golden Globes Erfolg haben kann, noch dazu, da es von Ang Lee ist, der schon einige andere gute Filme gedreht hat. Gesehen habe ich den Film aber noch nicht, genauso wenig wie "Crash". Bei beiden Filme werde ich das aber demnächst bestimmt mal tun.

Ebenfalls drei Oscars gewinnen konnte "Memoirs of a Geisha" (dt. Titel: "Die Geisha"). Die beiden deutschen Nominierungen "Sophie Scholl" und "Ausreißer" gingen allerdings leer aus.

Jon Stewart als Moderator der diesjährigen Show hat mir eigentlich auch ganz gut gefallen, er hatte ein paar gute Gags in seinen Monologen. Seine Ankündigung mit einem Trailer, in dem gezeigt wurde, wie zahlreiche andere Moderatoren für die Oscars 2006 abgesagt haben, war auch sehr lustig gemacht, fand ich.

Da nun alle Oscars vergeben sind (eigentlich schon seit über einer Stunde), werde ich jetzt einmal ins Bett gehen.
6.3.06 06:51
 


Werbung


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Senta / Website (6.3.06 07:03)
Tja,du hast Glück - als Schülerin kann man sich nicht einfach so mal die Oscarübertragung anschauen. Ich bin irgendwann eingeschlafen Naja, was soll´s, danke, dass ich jetzt wenigstens weiß wie´s weiterging!
Grüße, Sentchen


Darki (6.3.06 14:17)
Dieses Jahr waren erstaunlich viele qualitativ hochwertige Filme im Rennen! Auch wenn "Brokeback Mountain" überraschenderweise nun doch nicht den Oscar für den besten Film gewinnen konnte, hat diese Auszeichnung ein anderer wirklich würdiger Film gewonnen und zwar "Crash" (in Deutschland unter dem Titel "L.A. Crash" in den Kinos). Dieser Film über den alltäglichen Rassismus in Los Angeles ist wirklich beeindruckend und aufrüttelnd und ich kann ihn nur empfehlen.


Kristjan (6.3.06 17:46)
Die Oscar-Verleihung war dieses Jahr wirklich eine gelungene Veranstaltung. Gut, ich hatte gehofft, dass Felicity Huffman einen Aussenseitersieg in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin erringt, dass Memoirs of a Geisha weniger Oscars bekommen würde und dass Ausreisser (wo man sich den ansehen kann?) prämiert würde. Aber man kann ja nicht alles haben. Der bestverdiente Oscar ging natürlich an "It’s Hard Out Here for a Pimp" und Three 6 mafia ...


Greeny / Website (8.3.06 04:21)
"Ausreißer" gibt es auf DVD, zusammen mit einigen anderen Kurzfilmen: http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B000E1YUKG/

Der Kurzfilm "Die rote Jacke" lief übrigens mal auf arte und ist auch durchaus sehenswert. "Ausreißer" kenne ich selber noch nicht.


(9.3.06 13:09)
Yep Brokeback Mountain - ab heute im Kino! A must! Mein George hat ihn mir extra empfohlen.

HB

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung